News Aktuell Beiträge 

FPÖ stimmt gegen den Nebengebührenkatalog

Die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) lehnte in der letzten Sitzung der Gemeinderätlichen Kommission den gesamten Nebengebührenkatalog ab.

Nur durch die Stimmen der Sozialdemokratischen Partei (SPÖ), Die Grünen und der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) konnten Einkommensverluste, für die MitarbeiterInnen der Stadt Wien, abgewendet werden.

Unverständlich ...

Ein solches Verhalten ist für den Vorsitzenden Stellvertreter der younion _ Die Daseinsgewerkschaft, Norbert Pelzer, nicht nachvollziehbar. "Wenn eine Partei sich ständig um den "Kleinen Mann" sorgt, dann kann das die FPÖ bei solchen Abstimmungen, wo es genau um solche MitarbeiterInnen geht, gerne unter Beweis stellen." meinte Norbert Pelzer verwundert.

Der Nebengebührenkatalog sorgt für gerechte Entlohnung, von spezifischen Tätigkeiten im Gemeindedienst.