News Archiv Beiträge 

Besondere Verantwortung: Integration leben

Die Stadt Wien zeigt, dass sie ihre soziale Verantwortung ernst nimmt.

Gerhard Schachko, Wolfgang Stiller: "Wir sind bei den Stadtgärten gut aufgenommen worden."

Ungefähr 18 Millionen Quadratmeter Parks und Straßenbegleitgrün werden von den MitarbeiterInnen der Wiener Stadtgärten gepflegt - und hunderttausende Bäume. Dazu braucht es die verschiedensten Tätigkeiten.

Von den insgesamt 1.500 Bediensteten bei der MA 42 haben 83 KollegInnen besondere Bedürfnisse. Sie werden ihren Fähigkeiten und körperlichen Möglichkeiten entsprechend bei uns eingesetzt. Ihre Aufgabenbereiche sind vielfältig und spannen sich von unterschiedlichen Bürotätigkeiten über gärtnerische Arbeiten bis hin zur Reinigung oder dem Winterdienst.

"Ich arbeite gern in der freien Natur - und mit den Kollegen zusammen macht das Spaß", hat sich erst unlängst Gerhard Schaschko gefreut. Wir suchen mit den KollegInnen gemeinsam Einsatzbereiche, in denen sie sich positiv entfalten und ihren Möglichkeiten entsprechend mitwirken können. Ganz selten gibt es einmal eine Beschwerde, dass eine Arbeit nicht machbar ist oder dass eine Aufgabe überfordert. Außerdem unterstützen sich die KollegInnen im Fall des Falles gegenseitig - wie in jedem guten Team. "Da helfen alle zusammen bei der Arbeit", bestätigt auch Wolfgang Stiller den Teamgeist unter den Wiener StadtgärtnerInnen.

Unsere MitarbeiterInnen mit Behinderung sind umfassend integriert und tragen einen wichtigen Teil zum Funktionieren der Stadt Wien bei.

werner.krachler(at)wien.gv.at