News Archiv Beiträge 

Feuerwehr-Ausbildung neu

Neues Feuerwehr-Ausbildungszentrum wird gebaut

Die Berufsfeuerwehr Wien reformiert das Ausbildungssystem: Auf dem Gelände der Hauptfeuerwache Floridsdorf wird auf einer Fläche von rund 19.500 Quadratmetern ein modernes Feuerwehr-Ausbildungszentrum errichtet. Dazu werden der Großteil der bestehenden Ausbildungseinrichtungen in Wien in den frei werdenden Hallen der Kfz-Reperaturwerkstätte untergebracht und die schon bestehenden Ausbildungseinrichtungen des Standortes weiterhin genutzt. Alle Ausbildungs- beziehungsweise Schwerpunktwachen werden auf dem neuen Standort konzentriert. Dadurch werden Synergien im Sinne von Effizienz und Qualität in der Ausbildung genutzt.


Auf dem neuen Übungsgelände im Bereich des Gaskraftwerks Leopoldau werden dann neben der Wiener Berufsfeuerwehr auch die beiden freiwilligen Feuerwehren aus Süßenbrunn und Breitenlee und der Katastrophenhilfsdienst ausgebildet.


Die Planung des neuen Feuerwehr-Ausbildungszentrums ist bereits abgeschlossen. Der Baubeginn ist Anfang 2014. Die Errichtungskosten für das Ausbildungszentrum und das Außengelände betragen 17 Millionen Euro.

 

Mehr Informationen auf wien.at