News Archiv Beiträge 

MA 13: Neue Chefin

Amtseinführung von Mag.a Brigitte Bauer-Sebek

Die für Bildung und außerschulische Jugendbetreuung zuständige Magistratsabteilung 13 hat eine neue Leiterin: Mag.a Brigitte Bauer-Sebek. HG1-Vorsitzender Norbert Pelzer gratulierte ihr bei der Amteinführung im Namen der Gewerkschaft herzlich.

Sie übernehme eine der buntesten Magistratsabteilungen der Stadt, die sich um die Bereitstellung und Förderung qualitätsvoller Bildungs- und Freizeitangebote für die Wiener Bevölkerung kümmere, sagte der HG1-Vorsitzende in seiner Rede. Die MA 13 biete ein breites Spektrum von Services für die Wienerinnen und Wiener an: Von den Büchereien und sinnvoller Freizeitgestaltung, bis hin zur Parkbetreuung, Modeschule und Privatuniversität Konservatorium.

"Bauer-Sebek bringt durch ihre ausgezeichneten kommunikativen Fähigkeiten, ihre langjährige Erfahrungen in der Veins- und in der Gewerkschaftsarbeit und durch ihre Erfahrung in der Jugendarbeit der Stadt die besten Voraussetzungen mit, die neuen Herausforderungen bestens zu meistern", betonte Norbert Pelzer.

Innen- und Außensicht auf die außerschulische Jugendarbeit

Sie wurde 1965 in Wien geboren und schloss das Magisterstudium der Psychologie ab. Zu Beginn ihrer Tätigkeit bei der Stadt Wien im Jahr 2003 wurde sie als Mitarbeiterin im Landesjugendreferat eingesetzt. Ab 2006 war sie in der Zentrale der MA 13 als Fachreferentin für Vereine der außerschulischen Jugendarbeit tätig. Außerdem beauftragt war Bauer-Sebek mit der Bearbeitung von Subventions- und Förderansuchen, der Budgeterstellung und -abwicklung für zugeordnete Bezirke, mit der zentralen Budgetierung, der Abwicklung von Sonderprojekten sowie mit Schnittstellenthemen und Vernetzungsagenden. Ab Jänner 2011 war sie außerdem Stellvertreterin des Landesjugendreferenten.