News Archiv Beiträge 

Neubau der Berufsschule für Verwaltungsberufe

Geplante Fertigstellung 2014/2015

Geplantes Schulgebäude c) expressiv.at

Nach unserer langjährigen Forderung fand nun der Spatenstich für die Berufsschule Embelgasse statt. Die neue Schule wird mit Beginn des Schuljahres 2014/2015 die ersten 600 kaufmännischen Lehrlinge aufnehmen. Sie dürfen dann in einem neuen, modernen Schulgebäude auf 3.700 Quadratmetern mit 18 flexiblen Unterrichtsräumen ihren theoretischen Ausbildungsteil absolvieren. Zusätzlich wird die Schule mit einem Frontoffice mit Übungsbüro ausgestattet sein, um die kommunikativen Fähigkeiten der SchülerInnen zu fördern. Das neue Gebäude wird den Lehrlingen der Stadt optimale und moderne Lernbedingungen bieten, denn die moderne Ausstattung und die damit verbundenen Unterrichtsmethoden ermöglichen eine qualitativ hochwertige Ausbildung.


Der Entwurf für das Gebäude stammt aus dem Büro „AllesWirdGut Architektur ZT GmbH“: Offenheit und Durchblick prägen das Erdgeschoss und die Außenansicht der neuen Berufsschule. Die Straßenfassade ist durch ein Raster von Stegen und vertikalen Lamellen geprägt. Die Klassenräume mit den Arbeitsplätzen liegen an der Embelgasse, alle Nebenräume sind hofseitig organisiert. Im Erdgeschoßbereich überzeugt das Projekt durch eine Verknüpfung von Allgemeinflächen (Mehrzweckräumen) mit einem klar strukturierten Hofbereich und einem Buffet als kommunikativem Mittelpunkt. Die weiteren vier Obergeschoße lassen eine große räumliche Flexibilität zu und sind teilweise zweiseitig belichtet.

 

nicole.tuschak(at)wien.gv.at