News Archiv Beiträge 

„Was Frauen wollen ...“

Jede Frau hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Wir FrauenvertreterInnen unterstützen dabei.

©shutterstock

Wer sind denn "die Frauen", die meist lapidar in einen Topf geworfen, alle über einen Kamm geschoren und gerne als mys ti sche Wesen dargestellt werden?

Selbstbewusst

Fest steht, wir sind über 50 Prozent der Weltbevölkerung und somit sicher keine Randgruppe. Es gibt große, kleine, dicke und dünne Frauen. Frauen, die Kinder haben, und Frauen, die keine Kinder haben - gewollt oder ungewollt. Frauen, die Männer mögen, und Frauen, die Frauen mögen, und manche Frauen mögen auch beide. Es gibt Frauen, die sich gerne kümmern und pflegen, und Frauen, die das nicht so gerne machen. Die Liste lässt sich endlos fortsetzen. Und doch haben wir eines gemeinsam: Wir sind Frauen. Was trennt uns also und was eint uns?

Selbstbestimmt

Ganz sicher das Recht darauf, nicht in Schubladen gesteckt zu werden. Genauso wie das Recht, die eige nen Bedürfnisse auszusprechen. Frauen müssen sich auch nicht rechtfertigen, wenn sie sich nicht in die ihnen - von wem eigentlich? - zugedachte Rolle einpassen bzw. reinzwängen lassen wollen.

Der Unterschied macht's aus

Wir alle haben unterschiedliche Lebenssituationen.Jüngere haben andere Bedürfnisse als die nicht mehrso Jungen. Bei Frauen mit Kindern liegt der Fokus ganz wo anders als bei Frauen ohne Kinder. Frauen als homogene Gruppe zusammen zu fassen ist bei näherer Betrachtung gar nicht möglich. Trotzdemwird das gerade bei Frauen immer wieder getan.

Jede Frau hat das Recht, ihr Leben so zu leben, wie sie es will, wie es ihr gefällt. Kein Lebensentwurf ist besser oder schlechter. Frauengremien sind dazu da, um diskriminierende Regelungen zu bekämpfen und abwertende Rollenbilder aufzeigen. Unsere Aufgabe als FrauenvertreterInnen ist es, Sie beim selbstbestimmten Leben zu unterstützen und auf Wunsch auch zu beraten. Entscheiden müssen Sie, wie wir alle aber selbst.

Was Sie als Frau wollen, weiß ich nicht - schreibenSie es mir.

regina.mueller(at)wien.gv.at

 

"Wenn du immer nur tust,was du schon immer getanhast, wirst du immer nur dasbekommen, was du immer schon bekommen hast."