Österreich 

Willkommen in der Hauptgruppe 1

Norbert Pelzer, Vorsitzender Hauptgruppe 1
Norbert Pelzer, Vorsitzender Hauptgruppe 1

 

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Wir vertreten mit 28.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Rückgrat der Verwaltung der Stadt Wien. Unser Motto heißt "Einsetzen. Durchsetzen. Umsetzen". Wir setzen uns für Sie ein, setzen Forderungen durch und achten auf die Umsetzung durch die Dienstgeberin. Unsere Stärke ist die direkte Vertretung am Arbeitsplatz durch unsere 700 Vertreterinnen und Vertreter vor Ort. Wir sind Menschen, die Ihnen zuhören und dabei die Diskretion wahren. Vertraulichkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Ein besonderes Anliegen sind uns gute Arbeitsbedingungen.

Wir kennen uns im Gehaltssystem der Stadt aus und können Sie zu allen Fragen beraten. Auch beim Sparen können wir helfen, indem wir Vergünstigungen beim Einkauf und bei Urlaubsmöglichkeiten anbieten.

Geselligkeit, soziale Kontakte und Sport halten Sie fit, dazu bietet unsere Sportanlage im Wiener Prater alle Möglichkeiten. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit unseren Vertreterinnen und Vertretern in den Dienststellen auszutauschen und sich so zu informieren, aber uns auch zu sagen, wo der Schuh drückt.

Einen kurzen, kompakten Überblick zu unseren Leistungen und Services finden Sie in diesem Infofolder sowie auf dieser Website.

Die Hauptgruppe 1 freut sich, Sie bei uns zu wissen!

Mit gewerkschaftlichen Grüßen

Norbert Pelzer

Vorsitzender Hauptgruppe 1

 

Regina Müller, Referentin für Familie, Frauen und Jugend
Regina Müller
Referentin für Familie, Frauen und Jugend

Liebe Kollegin, lieber Kollege!

Das Thema Gleichbehandlung ist mir ein ganz zentrales Anliegen. Es darf nicht sein, dass Menschen aufgrund ihres Alters, Geschlechts, ihrer Herkunft, Religion oder sexuellen Orientierung diskriminiert und/oder benachteiligt werden! Gerade bei der Gleichstellung zwischen Männern und Frauen gibt es noch ganz viel zu tun: Noch immer verdienen Frauen wesentlich weniger als Männer bei gleichwertiger Arbeit. Noch immer haben Frauen den Großteil der Kinder- und Altenbetreuung zu leisten und müssen ihre eigene Karriere zurückstecken. Das muss sich unbedingt ändern!

Dafür setze ich mich ein - mit voller Kraft. Intensiv kämpfe ich aber auch für die Akzeptanz von Vielfalt, für Toleranz und Solidarität in der Gesellschaft - und gegen Hetze, Menschenhass und Rechtspopulismus.

Die Entwicklung von Diversitätskompetenz in der Gewerkschaftsbewegung ist mir sehr wichtig. Denn wir wollen in der Hauptgruppe 1 für alle Bediensteten der Stadt da sein, in all ihrer Vielfalt. Ein erster wichtiger Schritt war die intensivere Einbeziehung der Gewerkschaftsjugend in der Hauptgruppe 1. Als ihre Ansprechpartnerin bin ich nun für sie da und unterstütze und begleite sie mit Rat und Tat.

Für alle Inputs zu meinem Themenbereich bin ich sehr dankbar!

Jederzeit stehe ich für vertrauliche Gespräche zur Verfügung.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen

Regina Müller

Referentin für Familie, Frauen und Jugend

Telefon: +43 (0) 1 4000-83902

E-Mail: regina.mueller©wien.gv.at