Robert Okenka
Robert Okenka

Robert Okenka, MA 46

Ich mag Menschen mit Handschlagqualität!

"Die Evaluierungen bzw. Änderungen bei denTätigkeitsaufgabensind im Moment die größtenHerausforderungen für uns. Wir werden allestun, um Schlechterstellungen zu verhindern, Erreichteszu verteidigen und die Rechtssicherheit für die Kolleginnenund Kollegen sicherzustellen", erklärt Robert Okenka,Vorsitzenderdes Dienststellenausschusses 110 - Baubehörde.

Begonnen hater seine Berufslaufbahnbei der Stadtmit der Lehre zumBautechnischenZeichner in derMA 46. Soziale Gerechtigkeitund anderen zu helfen waren ihm schon immerwichtig. Daher hat er sich auch fünf Jahre in derJugendabteilung der younion engagiert.

"Diese Zeit hatmich sehr geprägt", erzählt er. Wie rasch sozialer Abbaufunktionieren kann, das sehe man an der Bundesregierung.Alle türkis-blauen Verschlechterungen müsse manlaufend aufzeigen, sagt er. "Der zunehmende Egoismus,die Fremdenfeindlichkeit, Oberflächlichkeit in sozialenMedien und die Unfähigkeit, miteinander zu reden, sindgefährlich. Wenn du ein Problem hast, dann brauchst duechte Freunde, denen du hundertprozentig vertraust -und keine virtuellen!"

Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und Menschen mit Handschlagqualitätsind ihm wichtig. In seiner Freizeit interessierter sich für Actionfilme und Motorsport. Er liebtes, Autos zu reparieren und Pläne zu digitalisieren sowieGrafiken und Modelle anzufertigen. "Doch ins Theater gehe ich nie", erzählt er. "Das habe ich eh jeden Tag!"

Ergebnis der Diensstelle

Ergebnis der BVP