Claudia Frank, PGA H
Claudia Frank

Claudia Frank, PGA H

Die Dienstgeberin muss hinschauen und rasch handeln!

"Es brodelt bei den Wiener Kindergärten. Die Stimmung ist schlecht", sagt Claudia Frank, Vorsitzende desPersonalgruppenausschusses "H". Sie spricht von einer völligen Überlastung der Kindergarten-AssistentInnen in der MA 10. Diese müssten Arbeiten verrichten, für die sie gar nicht ausgebildet seien. Oft seien sie stundenlang - ohne PädagogIn - in einer Gruppe alleine und müssten die gesamte Verantwortung tragen. "Das stresst und überfordert, ist eine Zumutung. Und wenn dann Fehler passieren, gibt es extrem harte Konsequenzen. Was soll das?" fragt sich Frank.

"Viele KollegInnen haben bereits gesundheitliche Probleme. Die Dienstgeberin muss jetzt rasch handeln!" Auf die Frage, was gute PersonalvertreterInnen ausmache, kommt von Frank eine klare Antwort: "Man muss ein gutes Herz haben, zuhören können und Verständnis haben! Die KollegInnen rufen mich oft auch am späteren Abend und am Wochenende an. Ich versuche, für sie da zu sein. Über Probleme und Sorgen zu reden, ist immer der erste Schritt."

Wichtig sei, nicht zu vergessen, woher man selbst komme und unter welchen Bedingungen man selber gearbeitet hat. Überheblichkeit ist fehl am Platz.