News Aktuell Beiträge 

„Mit Liebe kochen ist Nahrung für die Seele.“

Clemens Gundacker verwöhnt seit Juni die Gäste des KSV-Restaurants und folgt Josef Lechner nach, der sich in seine wohlverdiente Pension verabschiedet hat.

Josef Lechner hat nach mehr als 12 Jahren die Leitung des KSV-Restaurants an Clemens Gundacker übergeben

Die Leitung eines Restaurants ist kein Kindergeburtstag. Die Arbeit ist meistens stressig und hart - man muss sie gerne tun und mit Leib und Seele dabei sein. Josef Lechner war das bis zu seinem Pensionsantritt in diesem Mai definitiv, wie alle KollegInnen beteuern.

2004 kam Lechner als Koch zum KSV, im April 2008 übernahme r die Restaurantleitung. Gemeinsam mit seinem sechsköpfigen Team hat er nicht nur unzählige Feste, Feiern und Veranstaltungen ausgerichtet, sondern auch für das Catering vieler HG 1-Veranstaltungen, wie die HG1-Arkadenfeste im Rathaus, aber auch den Dekathlon am Sportplatz,verantwortlich gezeichnet. Vor allem aber kümmerte er sich stets um die Verköstigung unserer Mitglieder sowie der Hotel-, Seminar- und Tagesgäste - immer mit vollem Einsatz, offenem Ohr und absolut verlässlich.

Mit Liebe kochen ...

Trotz Stress und Druck war er immer mit viel Freude bei der Arbeit, kam über die Jahre mit allen Obmännernu nd KollegInnen gut aus und sorgte für gute Laune. Lachen konnte man mit ihm wirklich immer. Auch Clemens Gundacker denkt gern daran zurück.

... und die Gäste verwöhnen

Gundacker absolvierte im Restaurant MAK seine Kochlehre und sammelte bereits viel Erfahrung bei seinen bisherigen Engagements, unter anderem kochte er auf einigen der bekanntesten Kreuzfahrtschiffe. Von 2013 bis 2018 kochte er im eigenen Lokal in Gerasdorf, bevor er im Dezember 2018 zum KSV kam. Mit seinen Ideen und seinem neuen Schwung war er rasch der logische Nachfolger für Josef Lechner.

Im Juni 2020 hat Clemens Gundacker die Restaurantleitung übernommen. Das Motto des passionierten Kochs lautet "Mit Liebe kochen ist Nahrungfür die Seele", sein wichtigstes Ziel ist es, eine gemütliche und genussvolle Atmosphärefür alle Gäste und alle Sportbegeisterten zu schaffen."Mir ist es wichtig, Woche für Woche die Menüs so zusammenzustellen, dass sie den Seminargästen, die ja den ganzen Tag sehr viel sitzen, genauso schmecken wie den Sportlern, die sich am KSV-Platz fit halten", freut sich Clemens Gundacker über dien eue Verantwortung. "Auch dieBeratung bei der Zusammenstellung von individuellen Speisekartenf ür private Feiern und Feste ist immer spannend."

Täglich für Sie da

Besuchen Sie Clemens Gundacker und sein Team im KSV-Restaurant und genießen Sie herzhafte Wiener Küche oder gesunde Schmankerln, je nachdem, worauf Sie gerade Appetit haben. Oder gönnen Sie sich nach der Arbeit einen guten Kaffee mit feinen Mehlspeisen oder pikante Snacks mit einem guten Glas.

Das Speisen- und Getränkeangebot sowie die täglichen Mittagsmenüs finden Sie hier

michael.witzmann(at)wien.gv.at