News Archiv Beiträge 

GdG-KMSfB-Jugend: Öffentlich und gerecht!

Nachbericht zur 1. Wiener Landesjugendkonferenz

c) K. Zauner

Unter dem Motto "Öffentlich und gerecht statt privat und schlecht" wurden die Weichen für die Zukunft der Jugend in der GdG-KMSfB (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe) gestellt. Am 28. Oktober 2010 tagte in der Wiener Maria-Theresien-Straße 11 die 1. Wiener
Landesjugendkonferenz.

 

Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden der GdG-KMSfB Jugend stand
der Bericht, das Aktionsprogramm und die Wahl des neuen Präsidiums im
Mittelpunkt. Themenschwerpunkt der Konferenz waren die Folgen von  Privatisierung öffentlicher Bereiche. Die Delegierten der Konferenz beschäftigten sich vor allem mit dem Thema Ausverkauf öffentlicher Dienstleistungen sowie mit ausbildungsspezifischen Fragen.

 

Neu gewähltes Präsidium
Das neu gewählte Präsidium setzt sich aus folgenden KollegInnen
zusammen:
Vorsitzender: Peter Marchsteiner (87,04 Prozent)
Stellvertretende Vorsitzende: Nicole Tuschak (68,52 Prozent)
Christopher Scepka (68,52 Prozent)
Dominik Olischewsky (62,96 Prozent)
Christine Autherith (66,66 Prozent)
Kontrolle: Manuela Hiemetzberger (81,48 Prozent)
Regina Bordan (59,25 Prozent)
Markus Steup (75,93 Prozent)

Mit einem großen Vertrauensvorschuss geht das Präsidium in seine neue
Periode, und wir werden alles daran setzen, unsere angesteuerten
Ziele zu erreichen.

 

(Quelle: OTS)