News Archiv Beiträge 

Geförderter Sommerurlaub

Die Stadt fördert 4.500 Urlaubsplätze für ärmere Familien.

Abwechslung vom Alltag

"Mit dieser Unterstützung möchte die Stadt Wien ihren Beitrag dazu leisten, dass Kinder und Familien in den Sommerferien für zwei bis drei Wochen den Alltag hinter sich lassen können", sagt Jugendstadtrat Christian Oxonits.

 

Abenteuercamp oder Drei-Sterne-Hotel

 

Kinder zwischen fünf und 14 Jahren können sich in Ferienquartieren am Land austoben. Dazu gehören Sport- und Abenteuercamps, Kreativwerkstätten, Erholung am Bauernhof oder Reit- und Bogenschießkurse. Außerdem werden für Familien sowie Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher geförderte Urlaube in Oberösterreich, Tirol und der Steiermark angeboten. Der Kostenbeitrag für diese zwei- bis dreiwöchigen Urlaube richtet sich nach dem Familieneinkommen. Für ein Drei-Sterne-Hotel inklusive Vollpension sowie Hin- und Rückfahrt zahlen Erwachsene 160 Euro. Kinder fahren. 

 

Anmeldung

 

Die Anmeldung erfolgt in den Regionalstellen - Soziale Arbeit mit Familien des Amts für Jugend und Familie (MAG ELF). Die Plätze werden nach Einlangen der Anmeldung vergeben.

Weitere Infos auf wien.at