News Archiv Beiträge 

Redaktionsgeheimnis schützen

HG1 unterstützt die Petition der Journalistengewerkschaft

 

Investigativer Journalismus lebt vom Redaktionsgeheimnis c) K.Zauner

Die jüngsten Angriffe auf Meinungsfreiheit und Redaktionsgeheimnis zeigen, dass im Mediengesetz dringend Verbesserungen notwendig sind, um auch in Hinkunft einen der wichtigsten Grundpfeiler der Demokratie - die Pressefreiheit - zu schützen.

Petition zum Schutz des Redaktionsgeheimnisses
Die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp verurteilt die jüngsten Versuche, die Meinungsfreiheit zu untergraben und fordert in Form einer Petition die Änderung des § 31 im Mediengesetz. Dieser muss einen unbedingten Schutz des Redaktionsgeheimnisses festschreiben, der keine juristischen Interpretationsspielräume zulässt. Weiters fordert die Journalistengewerkschaft eine Absicherung des neu formulierten § 31 durch dessen Hebung in den Verfassungsrang.

"Das Redaktionsgeheimnis ist ein essentieller Bestandteil der österreichischen Demokratie", so Norbert Pelzer, HG1-Vorsitzender, "daher unterstützen wir diese Petition der Österreichischen Journalistengewerkschaft voll und ganz!"