News Archiv Beiträge 

Verkehrtes Gewinde

Was ein Linksgewinde mit Politik gemeinsam hat

Mutter c) Michael Häckel

Haben Sie sich schon einmal geärgert,weil Sie eine Schraube oder Mutter nicht und nicht auf bekommen haben? Der Schweiß steht Ihnen auf der Stirn, Sie versuchen es immer wieder, aber es geht nicht. Nun erhöhen Sie die Kraftanstrengung und versuchen es mit all Ihrer zur Verfügung stehenden Kraft – wieder nichts. Erstes lautes Fluchen wird hörbar. Jetzt muss größeres Gerät her. Sie versuchen
durch besseres, stärkeres Werkzeug mit verlängerter Hebelwirkung zum Erfolg zu kommen, scheitern aber kläglich.

Alles gerät aus den Fugen, doch die Mutter sitzt fest auf ihrem Gewinde – bis Ihr kleiner Sohn Ihnen seine Hilfe anbietet und völlig unbedarft die Mutter in die Gegenrichtung dreht. Sie lässt sich öffnen,  weil es sich um ein „Linksgewinde“handelt ...

 

Wenn unsere Politik ihre Sparschrauben weiter in die falsche Richtung dreht, vergeudet das Energie und Milliarden, löst aber das Problem nicht. Im Gegenteil, Investitionen, Schaffung von Arbeitsplätzen und die Besinnung auf den „Sozialstaat Österreich“ würde wieder Schwung in die Wirtschaft bringen. Jemandem, der mit Krücken geht, auch noch seine Gehhilfe auf die Größe besserer Zahnstocher zu verkürzen, macht ihn ja schließlich auch nicht unbedingt mobiler und unabhängig.

 

(Felix Steiner)