News Archiv Beiträge 

Wahlergebnisse der HG1

FSG ist weiter unangefochten die Nummer 1 in der Hauptgruppe1.

Rekordverdächtige Wahlbeteiligung

Mit 74,93 Prozent bei der Gewerkschaftswahl (GEW-Wahl) und 69,75 Prozent bei den Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahl (PV Wahl) ist die FSG in der HG 1 weiterhin die überragende Nummer 1. Hier die wichtigsten Ergebnisse zu den Wahlen in der Hauptgruppe 1:  


Rekordverdächtige Wahlbeteiligung
Bei der Gewerkschaftswahl kann die HG1 auf satte 3,07 Prozent plus im Vergleich zu 72,1 Prozent im Jahr 2006 verweisen, an der Personalvertretungs- und Behindertenvertrauenspersonenwahl beteiligten sich 67 Prozent aller Wahlberechtigten, was ein Plus von 1,88 Prozent im Vergleich zu 2006 bedeutet.


FSG gewinnt überragend

Die FSG und FSG-nahen Listen erhielten bei der GEW-Wahl insgesamt 74,93 Prozent aller abgegebenen Stimmen (plus 0,22 Prozent), und bei der PV-Wahl 72,69 Prozent (plus 0,43 Prozent).

 

Erhebliche Verluste für die FCG
Die Fraktion Christlicher GewerkschafterInnen und die FCG-nahe Liste ARGE mußten bei beiden Wahlen massive Verluste hinnehmen. Bei der PV-Wahl wurden sie zum Teil hinaus gewählt, wie beispielsweise im Dienststellenausschuss 120 (Betrieb und technisches Service), DA 132 (Wiener Kindergärten) und DA 135 (Maturanten). Insgesamt erhielten sie, FCG und ARGE, bei der GEW-Wahl nur 5,2 Prozent der Stimmen (-2,51 Prozent) und bei der PV-Wahl nur 6,31 Prozent der Stimmen (-1,99 Prozent).

 

Leichte Zugewinne für die KIV/UG
Die grün-nahe Liste konnte ihr Ergebnis von 2006 bei der GEW-Wahl um 0,62% steigern, bei der PV-Wahl kann sie auf einen Zugewinn von +1,46% verweisen.

 

Kaum Stimmen für die Freiheitlichen
Von den 22.300 Wahlberechtigten haben bei der Gewerkschaftswahl lediglich 326 Personen die Freiheitliche Gewerkschaft gewählt.


Deutliche Zugewinne gibt es für die FSG in folgenden Dienststellenausschüssen (DA) und Personalgruppenausschüssen (PGA):

DA 101 – Magistratsdirektion: + 2,53 Prozent
DA 103 – Allgemeine Verwaltung: + 8,98 Prozent
DA 104 – Finanzen und Wirtschaft: + 2,72 Prozent
DA 107 – Fonds Soziales Wien: + 4,75 Prozent
DA 110 – Baubehörde: + 17,11 Prozent
DA 119 – Kanalisation: + 1,73 Prozent
DA 122 – Feuerwehr- und Katastrophenschutz: + 3,68 Prozent
DA 127 – Kultur: + 5,2 Prozent

 

Erdrutschsieg beim DA 115 – Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht: 69,07 Prozent der Stimmen und beim DA 117 – Parkraumüberwachung: 64,68 Prozent.

 

PGA-A: + 2,4 Prozent
PGA-B: + 2,04 Prozent
PGA-C, D1, D, E1, E: + 1,76 Prozent

 

In folgenden Dienststellenausschüssen haben nur FSG oder FSG nahe Listen kandidiert: DA 131, 123, 126, 114, 110, 109, 108, 105, 102.

 

Erhebliche Zugewinne kann die FSG auch bei der Betriebsratswahl in den Museen verzeichnen: + 9,03 Prozent.

 

Die Ergebnisse der Gewerkschaftswahl im Detail finden Sie hier!

 

Die Ergebnisse der Personalvertretungswahl im Detail finden Sie hier!

 

Die Ergebnisse der Betriebsratswahl im Detail finden Sie hier!